FT4/2 – FASHION IS NOW!

 

Willkommen auf FT4/2, der neuen Plattform von FASHION TODAY MEN: informativ, kompakt und mit allen wichtigen Informationen für den Modeeinkäufer. FT4/2 präsentiert ausgewählte Marken in der laufenden Orderrunde FS 2021.

Die neue Leichtigkeit

Noch ein Wort zu den Trends im kommenden Jahr: Unverkennbar ist eine Tendenz hin zu mehr Komfort und Persönlichkeit – Alternativen zu den hohen Lagerbeständen am Markt sind gefragt. Die Zunahme von Homeoffice-Workern während der Corona-Pandemie befeuert in den Kollektionen einen höheren Anteil von Elasthan-Beimischungen sowie Highstretch- und Powerstretch-Qualitäten über sämtliche Produktkategorien hinweg, bei Anzügen wird selbst über elastische Futterstoffe für ein Plus an Bequemlichkeit gesorgt. So präsentieren sich sehr softe, bequem tragbare Tailoring Pieces, unkomplizierte Sakkos. Daneben machen mitunter gestrickte Polos, lässige Hemdjacken sowie praktische Cargo- und Jogg-Modelle in den Key Looks auf sich aufmerksam. Parallel zu anpassungsfähigen Designs spielen Leichtigkeit und wertige Qualitäten eine wichtige Rolle, auch Strapazierfähigkeit ist in Relation ein bedeutendes Stichwort. Eine Besinnung auf natürliche Materialien, Bio Fabrics und Recycling macht sich bemerkbar. Vor allem Leinen, Seide und Baumwolle stehen im Fokus, daneben gewinnen Tencel und Lyocell. Jersey nimmt einen wichtigen Platz in den Kollektionen ein, Seersucker und Frottee setzen Highlights. Wiederverwendete Fasern kommen insbesondere bei Denims und Outdoor Jackets zum Einsatz.

Easy to wear

Die Tendenz hin zu mehr Entspannung fördert Silhouetten, die mehr noch von Sportivität geprägt sind. Körpernah, jedoch nicht eng. Tapered Fits liegen am Puls der Zeit. Es gilt generell das Motto „easy to wear“, das sich auch in pflegeleichten Ausrüstungen niederschlägt. Akzente setzen sich durch, die zwar Persönlichkeit und Individualität zum Ausdruck bringen, aber nicht aufdringlich und aufgeregt wirken. Athleisure ist nach wie vor ein Thema. Dabei wird Funktionalität über Formgebung und Details suggeriert. In der Optik zählen reduzierte Designs, parallel dazu strukturierte Oberflächen, verwaschene Looks, Dip Dye und Vintage Treatments. Minimals und Graphics behaupten sich mit Blick auf Prints, ebenso Ethno-, Blüten- und Palmendrucke. Konform zum entspannten, unaufgeregten Kurs sind authentische Naturfarben wie Sand und Greige sehr wichtig. Die Palette ergänzt sich um Basistöne wie Blau und Weiß; Orange und Flieder treten indes als Akzentgeber in Erscheinung. Festzuhalten ist im Allgemeinen: Ein Trend hin zu Zeit- und Saisonlosigkeit bleibt auch im Sommer 2021 unverkennbar erhalten.